Wolf(i) der Wolfshund

Seit 2013 heißt die Firma „Wolfszeit“, das hat natürlich seine Gründe. Zum einen leben wir in einer Wolfszeit, diese steht für Veränderung. Vor massiven Veränderungen stehen wir derzeit. Zum anderen wußte ich, daß ich mal einen „Wolf“ haben werde. Er wird auch nicht der einzige sein. Irgendwann hat er, neben uns Menschen, sein Rudel.

Wolf ist im September 2016 geboren, ist beihnahe ausgewachsen und verhält sich so, wie sich Wölfe und Hunde in diesem „Flegelalter“ eben verhalten, wild, ungestüm, spielerisch aber auch wieder zart und sanftmütig. Er ist ebenso freiheitsliebend wie seine Bezugsmenschen um ihn herum.

Er ist (fast) überall dabei, anders ginge es auch nicht. Wolfshunde sind sehr stark an ihre Bezugsmenschen gebunden. Dies sollte sich jeder überlegen, der sich solch ein Tier zulegen möchte. Sie brauchen viel Zuneigung und Beschäftigung und sind am Liebsten draußen.

Auf unseren Touren und Reisen ist er natürlich stets dabei und er hat schon viel erlebt.

Zum Fressen bekommt er überwiegend Fleisch. Zwischendurch aber auch mal Trockenfutter, jetzt über den Winter fetthaltiges, getreidefreies Trockenfutter.

Wolf hat ein sehr ursprüngliches Verhalten, ist er doch dem Wolf näher als dem Hund. Er verfügt über einen sehr guten Orientierungssinn und durchschaut auch in seinem Familienrudel die „Rangordnung“ sehr schnell.

Wir freuen uns auf eine lange gemeinsame Zeit und viele gemeinsame Abenteuer.

 

Advertisements