Während den Feiertagen in der Fränkischen Schweiz wandern…

Während die meisten Bundesrepublikaner vergeblich ihre EIER suchen, war ich wieder marschieren. Den dritten 25-Km-Marsch in 10 Tagen, heute ohne Pausen, nur den einen oder anderen ‚Fotohalt‘. Insgesamt in 3 Stunden. Bei den Höhenmetern und meinem Alter bin ich doch sehr zufrieden ☝🏻🌐👣🐺🐾🌞🌳

Stille genießen…

Wir sind sehr oft im Wald, zu zweit, mit den Hunden oder aber auch alleine… Stille genießen, durchatmen.

 

Ein gesundes und friedvolles Neues Jahr

Wir wünschen Euch auf diesem Wege alles Gute für das kommende (Kalender)Jahr.

Merkt Euch, es ist nur ein von Menschen gemachtes Kalenderjahr, welches mit dem Zyklus der Natur nichts aber auch garnichts zu tun hat. Wir persönlich feiern dies auch nicht, wozu auch? Was hat sich geändert vom 31. Dezember zum 1. Januar? Nichts! Der Irrsinn auf unserer Welt und in unserem Land geht genauso weiter wie bisher, es wird nur noch irrer… das ist der einzige Unterschied.

Wir nutzen die Zeit lieber in der Natur und lassen uns von dem Wahnsinn da draußen nicht beirren und begehen mit Bedacht die Rauhnächte…

http://www.wolfszeit-naturkraft.de

http://www.abenteuer-ueberleben.com

Was wir so außerhalb der Seminarzeit machen?

In unserer freien Zeit sind wir natürlich auch sehr oft in der Natur unterwegs. Hier mal ein Beispiel – auch im Winter sitzen wir öfter draußen und kochen am Lagerfeuer…

Zusammen mit unseren Hunden genießen wir die Stille, die Zweisamkeit sowie die Einsamkeit.