Survival und Bushcraft in der Fränkischen Schweiz – jetzt Gutscheine zu Weihnachten sichern…

Weihnachten naht und so mancher sucht noch nach einem vernünftigem Geschenk, wie wäre es mit einem Gutschein zu einem unserer Grundkurse in der Fränkischen Schweiz oder in der Rhön? Unsere Gutscheine sind 3 Jahre gültig und in unsicheren Zeiten ( Corona, Covid19, Bankchrash, Systemcrash ) kann das nicht schaden. Getreu dem Motto lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben…

Neben dem Orientieren ( Theorie und Praxis ) mit Marschkompaß(zahl), Karten, Skizzen während des Orientierungsmarsches, werden Unterstände und Wasserfilter gebaut, Trinkwassergewinnung besprochen, Nahrung gesucht, Feuer mit unterschiedlichen Gegenständen gemacht, Forellen geschlachtet und in der Glut gegart, Fladenbrot gebacken, Speere und Spieße hergestellt, Löffel geschnitzt und mit Glut ausgebrannt. Aus Kastanien wird Seife hergestellt, es werden Fallen gestellt ( nur zur Darstellung ! ) und mit Paracord Armbänder geflochten. Nebenbei wird abends am Lagerfeuer auf div. Themen und Fragen eingegangen, u.a. Verpacken von Notfallrucksäcken etc. )

Ein tolles Geschenk, zu Weihnachten / Jul oder zu Geburtstagen.

Gutscheine oder Kurse könnt Ihr direkt hier buchen: https://www.wolfszeit-naturkraft.de/kontakt/

Infos zu den Grundkursen: https://www.wolfszeit-naturkraft.de/angebote/bushcraft-und-survival-in-bayern-franken-rhoen-fraenkische/

Infos zur Norwegentour im August 2021: https://www.wolfszeit-naturkraft.de/angebote/survival-und-trekking-in-norwegen/

Stromausfall und Lebensmittelknappheit?!

Ich werde das Gefühl nicht los, daß dieser Winter und somit auch Weihnachten anders werden könnte, als wir es gewohnt sind. Bricht die Börse ein, kommt der Finanzcrash, verlängert sich der „Lockdown“, wird aus „light“ nun „heavy“ und wir werden alle Zuhause eingesperrt, Ausgangsverbot für alle, Geschäfte sind zu. Nur Polizei und Militär auf den Straßen…

Seid Ihr vorbereitet? Habt Ihr genügend Lebensmittel daheim, alternative Heizmethoden, Trinkwasser, Hygieneartikel, Auto und Reservekanister vollgetankt….?

Ich habe fast alle meine Weihnachtsgeschenke jetzt schon verteilt (!!), da ich bereits im September den Impuls bekam, es schon im Oktober oder November zu verschicken…

Bei sehr vielen Familien wird Weihnachten nicht schön ausfallen, da bereits die Kündigung des Arbeitgebers ins Haus geflattert ist oder man schon seit Monaten in Kurzarbeit steckt.

Im Frühjahr werden vermutlich Millionen weitere Arbeitslose hinzukommen. Sie werden erst die Arbeit, dann das Haus und dann den Rest verlieren… Es steht der größte Crash der Geschichte vor uns.

Hoffen wir es nicht aber bedenkt: lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!

Frohes Julfest

Wir wünschen allen ein Frohes Julfest, besinnliche Rauhnächte und für das Jahr 2020 Gesundheit und Frieden.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Kunden, die uns in diesem Jahr besucht haben und auch oft zum wiederholten Male bei uns waren.

Wie jedes Jahr legen wir im Wald als DANK, Gaben für die Tiere des Waldes ab…

http://www.wolfszeit-naturkraft.de

Gutscheine zu Weih(e)nachten

Es sind schon bereits einige Gutscheine für Weihnachten versendet worden… 🌨🌲🍾🎄☃️🕯

Also denkt dran – ein tolles Geschenk zu Weih(e)nachten ( oder Geburtstage )😊🙋‍♂️

Buchung / Bestellung hier:
https://www.wolfszeit-naturkraft.de/kontakt/

DSCN1370 (Copy)

Gaben für die Tiere

Auch heute waren wir wieder im Wald und hinterlassen für die Tiere des Waldes eine kleine Gabe als Dankbarkeit. Die Zapfen stehen für die 8 Jahreskreisfeste symbolisch in der Form eines Sonnenrads, drehend im Kreise. Die acht Fichtenzweige in Form einer Algizrune (Schutz) füllen die Zwischenräume aus. In der Mitte steht der Wächter und unsere Gaben.

Adventszeit – woher stammt das?

Die Welt feiert heute den „ersten Advent“, doch woher kommt das…. Wie alles wurde es unseren heidnischen Vorfahren genommen und umgewandelt etc.
Früher brannten anfangs alle 4 Kerzen, wie auf dem Bild (Julbogen) zu sehen ist, von Woche zu Woche wurde das Licht schwächer, das heißt immer eine Kerze weniger angezündet. Dies stellt die immer schwächer werdende Sonne dar, die ihren Tiefpunkt am 21.12. hat, der Wintersonnenwende / JUL. Am dritten Tage danach, also dem 24.12. ist spürbar, daß die Tage wieder länger werden, die Wiedergeburt des Lichts ( Jesu steht symbolisch für das Licht, deshalb Jesus Geburtstag am 24.12. )

So ist es auch mit dem Weihnachtsbaum, ein uralter heidnischer Brauch, einen Julbaum aufzustellen, dies wurde durch die Christenheit verboten, da es die Menschen trotzdem taten und sich nicht verbieten ließen, wurde daraus der „Christbaum“. Allgemein der Weih(e)nachtsbaum. Die WeihNÄCHTE (=geweihte Nächte =Rauhnächte )

julbogen_by_darksuntattoo

www.wolfszeit-naturkraft.de